Das Konzept der Efficienizer

  1. Was ist ein Efficienizer?
  2. Warum lohnt sich der Einsatz von Efficienizern?
  3. Zielsetzung bei der Entwicklung
  4. Modularität unserer Efficienizer
  5. Grenzen unserer Efficienizer

Konzept, Vorteile und Beispiele im PDF-Format - bitte hier klicken.

Was ist ein Efficienizer?

Efficienizer = App für den Arbeitsalltag !

Bild 1 konnte nicht geladen werden Ein Efficienizer (Eff) ist vergleichbar mit einer App für den (Arbeits-) Alltag, um Ihnen die Arbeit mit den Microsoft Office Produkten zu erleichtern. Es handelt sich um Tools bzw. Add-Ins, programmiert in VBA (Visual Basic for Applications), für die Microsoft Office Produkte Excel, PowerPoint, Word, Outlook, Access, etc., welche sich perfekt in die Office Oberfläche integrieren.

Die von uns entwickelten, standardisierten Addins (Effs) sind darauf ausgelegt, einfache und insbesondere immer wiederkehrende Aufgaben zu automatisieren. Dabei verzichten wir auf programmfremde Objekte, die oftmals zu Problemen hinsichtlich der Kompatibilität bzw. bei der Weitergabe von Daten oder Doḱumenten führen.


Einfache Aufgaben wie
  • Copy & paste Arbeiten
  • Vornehmen immer gleicher Formatierungen
  • Datenaustausch zwischen verschiedenen Office Produkten
  • Versand vieler standardisierter, fast gleicher Emails
  • etc.

führen häufig zu Fehlern, die leicht durch den Einsatz eines Efficienizers vermieden werden können.


Der einfache, standardisierte Aufbau unser Efficienizer bringt dabei mehrere Vorteile mit sich:
  • Perfekte Integration in Office
  • Einfache Bedienung
  • Geringe Kosten für unsere Kunden
  • Enorme Komplexitätsreduktion und somit geringe Fehleranfälligkeit der Effs
  • Gute Performance


Wir berücksichtigen die Wünsche und Bedürfnisse unserer Kunden

Sollten Sie eigene Ideen für Efficienizer haben, die die genannten Anforderungen erfüllen, so teilen Sie uns Ihre Ideen mit. Nähere Informationen dazu finden Sie in der Rubrik Ihr Vorschlag

Warum lohnt sich der Einsatz von Efficienizern?

Der Einsatz von Efficienizern bietet Ihnen folgende Vorteile:
  • Effizienzsteigerung: Unterstützung bei der Ausführung Ihrer Aufgaben
  • Fehlerminimierung: Reduktion manueller Fehler und dadurch Vermeidung von Nacharbeiten
  • Kostenreduktion: Entwicklungskosten für individuelle Lösungen liegen meist um ein Vielfaches höher

Zielsetzung bei der Entwicklung


Alle Efficienizer werden unter folgenden Zielsetzungen von uns entwickelt.

Einfache Bedienung

Ein Efficienizer muss intuitiv zu bedienen sein. Er soll die Arbeit erleichtern, nicht erschweren. Das heißt für uns: "Kein dickes Handbuch - ein Efficienizer soll seine Aufgaben auf Knopfdruck erledigen".

Einfache Installation

Eng im Zusammenhang der Bedienbarkeit steht die Installation: Efficienizer werden einfach per Klick installiert. Überzeugen Sie sich selbst von der einfachen Installation, indem Sie einen kurzen Blick in unsere FAQ werfen.

Perfekte Integration

Bild 1 konnte nicht geladen werden Efficienizer greifen auf die Skriptsprache der Microsoft Office Programme zurück und stellen somit eine nahtlose Integration sicher. Die Einbindung erfolgt direkt in die Oberfläche der Microsoft Produkte, wodurch ein schneller und gewohnter Zugriff garantiert wird - eine langwierige Einarbeitung entfällt.


Weiterhin werden keine programmfremden Objekte erzeugt, welche später zu Problemen führen könnten. Somit bleiben Ihre Dokumente stets kompatibel - auch wenn Sie durch Efficienizer erzeugte Inhalte weitergeben.

Modularität unserer Efficienizer

Efficienizer sind modular aufgebaut, das heißt, dass Sie Ihre individuelle, maßgeschneiderte Tool-Sammlung zusammenstellen können. Auch später erworbene Efficienizer integrieren sich nahtlos in die vorhandene Struktur.

Die Vorteile liegen auf der Hand:
  • Übersichtlichkeit: Es sind nur die Funktionalitäten vorhanden, die Sie benötigen
  • Kostenoptimierung: Sie zahlen nur für Funktionen, die Sie wünschen
  • Flexibilität: Im Rahmen der verfügbaren Efficienizer beliebig erweiterbar

Grenzen unserer Efficienizer

Zur Abgrenzung unseres Geschäftsmodells wollen wir kurz erläutern, wo Grenzen der Efficienizer liegen bzw. welche Ziele wir ausdrücklich nicht verfolgen:
  • Keine (Teil-) Automatisierung individueller oder firmenspezifischer Aufgaben
  • Keine hochkomplexen Berechnungen inklusive umfangreichem Error Handling
  • Begrenzte Schnittstellen zu Nicht-Microsoft-Produkten
  • Keine umfangreichen Softwarelösungen mit sehr rechenintensiven Algorithmen

Dieser Onlineshop verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.